Vorheriger Vorschlag

Bereitstellung der Forschung in den richtigen Gebieten

Für Rheinland-Pfalz ist die Chemieindustrie so wichtig wie für kein anderes Bundesland. Deshalb sollte in diesem Gebiet der Übergang zur Klimaneutralität glatt laufen.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Co2 effektiv absorbieren

Die Klimakrise ist nicht zu bewältigen, wenn wir es nicht schaffen, ausreichend CO2 aus der Atmosphäre zu nehmen. Daher müssen wir mehr in Geo-Engineering investieren, sprich Projekte wie künstliche Bäume, Moos- und Algenfassaden, etc.

weiterlesen
Neue Maßnahme

Generalüberholung von Anlagen

Viele Anlagen in der Industrie, in RLP trifft dies natürlich hauptsächlich die chemische Industrie, sind schon älter und dennoch ziemlich effektiv, dafür aber nicht allzu klimafreundlich. Jedoch kann selbst ein Unternehmen wie die BASF nicht innerhalb von 10-30 Jahren ihre Anlagen komplett überholen oder alte abreißen und neu errichten.
Deshalb schlage ich vor für den neu Bau solcher Anlagen und Überholungen finazielle Anreize zugeben und zudem diesem einen Rahmen geben, dass es zum Beispiel nur die steuerlichen Erleichterungen gibt wenn es zum Zweck die Klimaneutralität hat. Dennoch muss dies gefördert werden.