Neue Maßnahme

Weideland - Kohlenstoffspeicherung durch veränderte Weidetierhaltung

In den Vereinigten Staaten wird erfolgreich eine neue Art der Weidetierhaltung praktiziert. Ergebnisse sind vielversprechend:
- verbesserte Bodenstruktur
- Kohlenstoffanreicherung im Boden
- bessere Wasserretention
- gesündere Herden

Detailierte Beschreibungen und wissenschaftliche Untersuchungen kann man z.B. hier finden:
- Liste von Büchern und Wissenschaftlichen Artikeln: https://bluenestbeef.com/science/
- dort: Teague "Grazing management..." oben rechts für Methoden
- dort: Teague "Role of Ruminants..." (3rd down on left) für Einfluss auf Kohlenstoffhaushalt - dort: unten "Soil Carbon Cowboys" Video für einen schnelle Überblick

Aktionen im Klimaschutzplan:
- Wo und wie sind diese Methoden auch in Rheinland-Pfalz mit ähnlichem Nutzen einzusetzen?
- Pilotversuche
- Anreizsysteme für Landwirte, diese Methoden an zu wenden (wenn auch in RLP wirksam und vorteilhaft)

Kommentare

In Deutschland leben nahezu alle Tiere in einem Stall. Vielleicht sollte die Politik erst mal das ändern, dann haben wir vielleicht Weidetiere über deren Haltungskonzept man sich Gedanken machen kann.