Neue Maßnahme

Fassaden- und Dachbegrünung

In Frankreich habe ich an vielen Fassaden öffentlicher Einrichtungen Begrünung gesehen. Sieht schön aus und bringt mehr Sauerstoff in die Stadt und wirkt der Aufheizung der Städte entgegen. Das würde ich mir für Deutschland auch wünschen.

Kommentare

Ich habe kürzlich gelesen, dass in Singapur Bauvorschriften erlassen wurden, die die Fassaden- und Dachbegrünung vorschreiben, um durch die Fotosynthese der Grünpflanzen CO2 aus der Atmosphäre zu absorbieren. Daraus resultiert zwar keine Senkung der CO2-Emissionen, aber eine Reduktion der vorhandenen CO2-Konzentration.
Im gleichen Zusammenhang hat man in Singapur auch beschlossen, keine Tiefgaragen mehr zu bauen, weil deren ständige Belüftung Energie intensiv ist. Mit dieser Energieeinsparung dürfte - wenn man voraussetzt, dass es sich nicht um ausschliesslich auf regenerativem Weg ezeugte Energie handelt - eine direkte Reduzierung der CO2-Emissionen verbunden sein.