Bestandsmaßnahme

Klimaschutz als Pflichtaufgabe

In den Kommunen sollen kommunale Kümmerer (Klimakümmerer = haupt-oder ehrenamtlich) eingesetzt werden, die den Gesamtüberblick, über die Energieverbräuche und Effizienzpotenziale haben. Die Abwicklung von Förderprogrammen wäre hier anzusiedeln. Ein kommunales Energiemanagement sowie die Entweicklung von klimapolitischen Zielen/Leitbildern für alle Kommunen könnte verpflichtend werden; ein kommunales Benchmarking könnte erwogen werden. Hierbei müssen klare Definitionen von Aufgaben, Zielen und Berichtspflichten vorhanden sein. Eine Bindung der Landesförderung an Klimaschutzziele ist denkbar.