Vorheriger Vorschlag

Forschung fördern

Die Landesregierung sattelt das Pferd von der falschen Seite auf. Anstatt immer mehr Windräder aufzustellen, die nur Flatterstrom liefern, sollte erst mal in bezahlbare Speicher-

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Wasserkraftnutzung stärker ermöglichen

Kleinere Wasserkraftanlagen-Vorhaben, wie z.B. Flussturbinen sollten leichter und einfacher ermöglicht werden.

weiterlesen
Neue Maßnahme

Energiezwischenspeicher

Ich stelle mir vor, unter der Problematik, dass momentan über die großen Trassen viel Strom vom Norden in die Mitte & den Süden der BRD transportiert wird, dass es sich lohnen würde an entsprechenden Umspannwerken solcher Trassen Speichereinheiten einzurichten.
Technisch gäbe es da mehrere Lösungsansätze (Akku/Batterie, Wasserstoff, Vanadium Redox-Flow & Flüssigsalze) die ein Expertenkomitee auf die best möglichste untersuchen könnte.
Diese Speichereinheiten hätten den Vorteil, dass sie als eine Art Puffer fungieren würden wenn es zum Schwankungen im Stromnetz kommt. Außerdem könnte an solchen Stellen der Strom direkt in Wasserstoff als Treibstoff umgewandelt werden.
Zum Beispiel entsteht in Hamburg gerade so eine Anlage.

Kommentare

Ohne effiziente Speicher bringt der Ausbau der Erneuerbaren nix außer weitere Kosten

Genau deswegen sollte ja ein Fokus daraufgelegt werden, denn wenn so ein System benötigt wird steigt auch das Interesse der Industrie. Zudem würde es allein schon reichen wenn, das Land dies in die Hand nehmen würde um zumindestens mal Infrastrukturpläne für so einen Fall zu entwerfen und Geld für die weitere Forschung in diesem Bereich bereitzustellen.
Es gibt bereits jetzt Konzepte des Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt und der Fraunhofer Gesellschaft.